Dienstag, 18. Juni 2013

Wie der Titel schon vermuten lässt, ist das hier nun für mich das Ende mit dem bloggen. Jedenfalls vorerst einmal.....

Es hat sich ja in den letzten Monaten / Jahre immer mehr abgezeichnet, dass ich einfach keine Zeit mehr für's bloggen habe. Meine Arbeit und meine beiden grössten Hobbys Reiten und Zeichnen (wobei ich ja im Moment auch gar nicht mehr viel zeichne) nehmen einfach zu viel Zeit ein. Sicherlich hätte ich hier und da etwas Zeit um etwas zu bloggen aber nur drei bis vier Posts pro Jahr ist auch nicht das Wahre.

Ich hab mich lange mit diesen Gedanken beschäftigt aber ich muss sagen, dass das so im Moment das Beste für mich ist. Es fühlt sich einfach nicht mehr nach Spass an zu bloggen und das sollte es doch definitiv sein. Was die Zukunft bringt weiss ich nicht aber es kann gut sein, dass mich das Blogger-Fieber wieder einmal packt und dann werde ich es euch sicher wissen lassen.

Ich werde mich erst einmal auf "Trumblr" konzentrieren und dort ab jetzt hoffentlich regelmässig Skizzen posten (was ja bis jetzt auch nicht so der Fall war). 

Ich möchte mich jedenfalls ganz herzlich für eure Treu und eure wundervollen Kommentare bedanken. Sie zu lesen hat mich jedes mal sehr glücklich gemacht!


Eure AB-chan

Dienstag, 7. Mai 2013

Vor dem Fotografieren hatte ich immer schon grossen Respekt. Das Arbeiten mit einer Spiegelreflexkamera empfand ich schon immer als ein sehr spannendes Handwerk, dass ich auch ganz gerne erlernen wollte. Ich hatte aber nie wirklich Zeit oder den Mut mich einmal mit Begriffen wie "Blende" oder "Verschlusszeit" zu befassen. Deswegen habe ich auch immer brav mit einer Kompaktkamera im Auto-Modus fotografiert, denn schliesslich ist so ne Spiegelreflexkamera kein billiges Spielzeug, dass man so nebenbei kaufen kann.

Letztes Schuljahr hatte ich dann im Rahmen meiner Ausbildung das Fach Fotografie, wo ich die ersten Grundzüge der "echten" Fotografie kennen lernen durfte.

Nach reiflicher Überlegung (ich hab fast ein Jahr mit dem Gedanken gespielt), ob ich denn wirklich so ner Spiegelreflexkamera gewachsen bin, hab ich mich schlussendlich für die neue Nikon D5200 entschieden. Ich bereue den Kauf kein bisschen!

Ich bekam die Kamera vor etwa zwei Wochen und musste mich erstmal ein einfühlen, wie sie zu bedienen ist. Ich habe immer ein wenig herum geknipst aber bis jetzt keine ernsthaften Fotos geschossen. Heute kam dann aber Nico und sein Herrchen zu Besuch und weil ich auch noch etwas Glück mit dem Wetter hatte, stellte ich mich der Aufgabe zwei quirlige Tierchen zu fotografieren. Ich bin ganz zufrieden für das erste mal aber das Ganze ist sicher noch recht ausbaufähig. Aber seht doch am besten selbst:












Nico ist ein Cavalier King Charles Spaniel und hat ein richtig fotogenes Gesichtchen. Findet Ihr nicht auch?

Kiba ist schon ein richtig grosser Bub geworden. Am ersten Mai hatte er sogar Geburtstag und dufte sein erstes Jahr auf dieser Welt feiern!










Und zum Schluss noch ein Foto auf dem man beide Tierchen sehen kann. Sind sie nicht kawaii???


Der Grössenunterschied find ich richtig cool. Wenn ich so alleine mit Kiba spazieren gehe, fällt es mir nie so auf, dass er eigentlich ein recht grosser Hund ist. Erst wenn Nico zu Besuch kommt wird es mir wieder so richtig bewusst. Zudem ist unser Rabauken ein richtiger Wirbelwind und Nico gehört zu den eher ruhigen Exemplaren (^_^"). Trotzdem verstehen sich die zwei recht gut.

Montag, 1. April 2013

Ein bisschen späht aber ich wollte diese Jahr eigentlich gar kein Oster-Bild zeichnen. Durch den grossen Schokoladen-Rausch den ich getstern erlitten habe, war ich aber nicht mehr Herr meiner selbst und so musste ich meinem Drang, etwas kitschiges und osteriges ( ̄▽ ̄) zu zeichnen, nach geben. Happy (Rest-)Easter wünsche ich!!!